Play

Artikel vorlesen

Jeder Baum braucht Wasser. Auch im Winter. Denn nur mit ausreichend Wasser können sich Bäume gegen Krankheiten und Schädlinge wehren und sich selbst reparieren. In diesem Artikel findest du alle wichtigen Informationen zum Thema Bäume im Winter gießen.

Bäume im Winter: Wachstum im Verborgenen

Das Jahr geht zu Ende und mit ihm auch die Vegetationsperiode. Der Baum ist gewachsen, hat sich entwickelt und vielleicht Samen und Früchte produziert. Jetzt wird es kalt und die Laubbäume haben ihr Laub abgeworfen. Dadurch können sie keine Fotosynthese mehr betreiben. Besonders Jungbäume arbeiten jetzt intensiv an ihrem Wurzelsystem. Aber auch die anderen Bäume entwickeln sich im Winter weiter. 

Welche Bäume benötigen im Winter zusätzliches Wasser?

In den Wintermonaten benötigen die allermeisten Bäume in der Regel keine Bewässerung. Waren die letzten Monate allerdings sehr trocken und sinkt die Bodenfeuchtigkeit, benötigen zumindest junge Bäume gelegentlich zusätzliches Wasser. 
Besonders frisch gepflanzte Bäume benötigen auch im Winter Wasser. Sie bilden jetzt nämlich ihr Wurzelsystem aus, um dann in Frühjahr richtig durchstarten zu können. Sorge dafür, dass sie auch im Winter genügend Wasser bekommen. Neu gepflanzte Bäume kannst du alle paar Wochen gießen. 

Wie immer gilt auch im Winter die Regel: Besser weniger oft, dafür viel Wasser in einem Gießgang. Gib dem Wasser viel Zeit, um in der Erde versickern zu können. Am besten dafür eignet sich eine Tröpfchenbewässerung. 

Bei Frost nicht bewässern

Gibt es Schnee oder Frost, warte mit Gießen, bis der Schnee geschmolzen ist oder die Temperaturen über 5 Grad Celsius angestiegen sind. Der späte Vormittag oder frühe Nachmittag sind in der Regel die besten Zeiten, da das Wasser dann in den Boden eindringen kann, bevor die Temperaturen am Abend sinken.

Verwende keine Baumbewässerungsbeutel bei niedrigen Temperaturen

Wenn du Baumbewässerungsbeutel im Winter einsetzten möchtest, solltest du sie nur an den wärmsten Stunden des Tages am Baum lassen und spätestens am Abend wieder vom Baum nehmen. Achte darauf, dass du die Beutel nur dann einsetzt, wenn die Temperatur über 5 Grad Celsius ist. Winterliche Temperaturen schaden dem Beutel und machen ihn spröde. Wenn du deine Beutel möglichst lange benutzen möchtest, empfehlen wir dir, sie über Winter einzulagern.    

Die richtige Menge Wasser

Der Wasserbedarf von Bäumen ist je nach Baumart, Alter und Standort sehr unterschiedlich. Eine wichtige Faustregel ist: Je niedriger die Temperaturen, desto geringer der Wasserbedarf. Die Bäume benötigen jetzt deutlich weniger Wasser als im Frühjahr und Sommer. Leider ist es auch möglich, einem Baum zu viel Wasser zu geben.
Wenn du dir unsicher bist, ob dein Baum genügend Wasser hat, kannst du auch mal die Feuchtigkeit des Bodens prüfen. Dazu kannst du im Wurzelbereich des Baumes ein kleines Loch von 10 bis 15 Zentimeter graben. Ist die Erde dort trocken, kann der Baum bewässert werden.

Zusätzliche Unterstützung für deinen Baum: Mulchen

Mulch ist eines der besten Dinge, die du für deinen Baum machen kannst. Idealerweise hast du das schon im Herbst gemacht. Eine Mulchschicht schützt den Boden vor Feuchtigkeitsverlusten und trägt zur Regulierung der Bodentemperatur bei.

Baumschnitt durchführen

Der Winter ist auch eine gute Jahreszeit, wenn du einen Baumschnitt durchführen willst. Bei einem Baumschnitt entfernst du beschädigte Zweige und machst Platz für neues Wachstum und eine gute Form. Wenn du deinen Baum schneiden willst, hole dir vorher fundierte Informationen ein. 

Jedes Jahr wieder anders

Gerade erleben wir eine Zeit, in der sich die Niederschlagsmengen in den einzelnen Jahren stark unterscheiden. Manchmal regnet es im Winter sehr viel, manchmal ist es schon über lange Zeit niederschlagsarm. Es ist deshalb zunehmend schwierig, pauschale Lösungen zu haben.

Denke daran, dass auch zu viel Wasser für Bäume problematisch sein kann. Achte auf die spezifischen Bedürfnisse deines Baumes und passe deinen Bewässerungsplan entsprechend an. Im Zweifelsfall solltest du dich von Baumpflegern oder Baumexperten vor Ort beraten lassen, die auf deine Region und Ihre speziellen Baumarten zugeschnitten sind.

Und wie gießt du die Bäume in anderen Jahreszeiten richtig?

Hier findest du folgende Artikel: 

Bäume im Frühjahr gießen
Bäume im Sommer gießen
Bäume im Herbst gießen

Und hier noch ein ausführlicher Text zum Thema Bäume gießen.

 

 

0:00
/
Player anzeigen

Du willst noch mehr Baumwissen?

Das könnte Dich interessieren

Bäume mulchen

Mulchen ist eine einfache, kostengünstige und effektive Möglichkeit, deinem Baum etwas Gutes zu t...

Bäume im Urlaub mit Wasser versorgen

Besonders wenn du in den Sommermonaten für längere Zeit verreist, lohnt es sich, eine Lösung zu f...

Super Idee, einfache Handhabung und von der Bestellung bis zur Lieferung alles bestens.

Michael K.

Der baumbad Bewässerungssack

Hol Dir Deinen Premium Bewässerungs­beutel